th day after ...

Eine Art "Zwischenwelt" stellt sich an solchen Orten dar, die wenig später dann völlig verschwunden sind und womöglich einer anderen Bestimmung zugeordnet werden. Diese Kleingartenanlage war ein solch kurzer Moment, wo es schnell zu entscheiden galt, wie dieser Ort noch möglichst sinnvoll fotografisch dokumentiert werden sollte.

Die Begegnung mit dem Ist-Zustand eines Lebens, den stillstehenden Zeichen eines gesellschaftlichen Wirkens ist insofern eine Begegnung mit einem sozusagen konservierten Raum. Eine Infrastruktur, die zum Erliegen kam. Ein Fingerabdruck. Die Räume wurden zur Zeit der Aufnahme nicht betreten - auch aus dem Grund, das dies auch eine Art Verletzung des Persönlichen darstellen würde, welche hier ihre Spuren hinterlässt.

Die Hinterlassenschaft wird hier also rein dokumentarisch betrachtet. Dem Ort ist das Leben entzogen worden. Die Lebensgeschichten lassen sich nur erahnen und könnten dennoch nicht zweifelsfrei belegt werden.

 

Wir integrieren gerade das Shopping-Plugin und arbeiten im Hintergrund an einem reibungslosen Ablauf.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht bei Kaufinteresse. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.